Wohin im Herbst? Viele beantworten die Frage ohne große Überlegung mit zwei Worten: Nach Südtirol! Dort wartet Meran auf entdeckungsfreudige Menschen und im nahe gelegenen Schnalstal sorgen Wanderwege für Entspannung Weiterlesen

Benvenuti in Toscana, willkommen in einer der schönsten Regionen Italiens. In der Hauptstadt Florenz beeindruckt nicht nur Michelangelos David aus Marmor, hier können Sie in den Uffizien die Werke Botticellis bewundern und der Kathedrale einen Besuch abstatten. Schön ist eine Fahrt mit dem Bus bis zu den Weinbergen im Chianti Gebiet. Sehenswert auch Pisa, Sienna, San Gimignano …  und überall werden Sie von der mediterranen Küche dieser Region begeistert sein Weiterlesen

Dem Himmel entgegen klettern und die unendliche Weite der Bergwelt fühlen. In den Sextner Dolomiten führen viele Wege nach oben: Auf dem Friedensweg entlang von ehemaligen Kriegsschauplätzen, durchs Berginnere hinauf oder auf tibetischen Hängebrücken über Felsschluchten. Jetzt lockt die Bergwelt der Dolomiten als Outdoor-Erlebnispark! Weiterlesen

Schloss Freudenstein thront nordwestlich von St. Michael Eppan in einer Position, die den schönsten Panoramablick auf Bozen, den Rosengarten und Schlern bietet. Lassen Sie sich von der Seele der Jahrhunderten umarmen und fühlen Sie die Vergangenheit auf diesem Schloss mit ihrer Eleganz und Schönheit, die mit der Sanierung und Restaurierung „zärtlich“ wieder hervorgehoben wurde. Weiterlesen

Sie lieben Italien und die Küche des Landes? Dann schauen Sie doch gleich mal nach, wie Sie zuhause Pizza, Pasta und mehr hinkriegen.

Christian Henze liebt Gerichte, für die man nicht zu lange in der Küche stehen muss und die mit kräftigen Aromen und besten frischen Zutaten überzeugen. In seinem Buch erwarten den Italien-Freund 65 Rezepte von Antipasti über Pasta und Pizza bis zu Gemüse-, Fleisch- und Fischgerichten – modern interpretiert und leicht nachzukochen. Selbstverständlich rundet auch Süßes (dolci) die Tafelfreuden ab.

Schnell, einfach, italienisch ist im Südwest Verlag erschienen, umfasst 176 Seiten mit 130 Fotos und kostet 20 Euro.

Foto: Mike Meyer/Südwest Verlag
Text: dmod

Das gemeinsame Essen inmitten der Natur – dieser „Event“ ist schon seit der Antike bekannt. In der Zeit des Barocks war „pique-nique“ (= aufpicken-Kleinigkeit). besonders in französischen Adelskreisen angesagt. In England kam „picnic“ erstmals 1748 auf und wird heute noch zelebriert. Und bei uns? Einfach in Vergessenheit geraten…..    Wir geben dem Picknick in der Natur seinen Zauber zurück und machen aus der kleinen Pause ein ganz großes, filmreifes Ereignis am Gardasee, in den Abruzzen, in der Pfalz und am Chiemsee. Weiterlesen

Der Gardasee ist eine wahre Filmkulisse! Umarmt von den Bergen liegt der traumhafte See . An den Ufern zaubern Zypressen, Pinien, Palmen, Zitronen, Oleander und die Weingärten das Gefühl des Südens  hervor und lassen die Gäste sofort das „dolce vita“ spüren. Verstärkt wird dieses Gefühl durch einen Picknick-Ausflug mit einen Vespa ins Hinterland. Deshalb… Weiterlesen

Südtirol -die Heimat von Spitzenkoch Roland Trettl- lockt mit herrlicher Natur und Sonne satt. Dazu versprechen Küche und Wein Genuss am laufenden Band. Wenn Trettl für seine Frau kocht, kommt immer Köstliches auf den Tisch – zum Beispiel Rote-Bete-Knödel aus seinem Buch Kochen zu zweit Weiterlesen

Nordwestlich von St. Michael Eppan (Südtirol) thront Schloss Freudenstein und verzaubert jeden Besucher mit einem herrlichen Panoramablick auf Bozen, den Rosengarten und Schlern. Über 24 Monate war das Schloss Hotel für seine Gäste geschlossen. Nun kam die Meldung, …….. Weiterlesen

Eine knappe Autostunde von Mailand entfernt, südlich des romantischen Iseo Sees, befindet sich die „Franciacorta“. Das 2523 Hektar große, relativ junge Weinanbaugebiet liegt in der Lombardei und gehört zur Provinz Brecia. Hier wurden schon im 16. Jahrhundert die mineralischen Böden und das sanfte Klima für den Weinanbau genutzt, doch der Wein hatte nur regionale Bedeutung. Weiterlesen