Unbedingt probieren, auch wenn Tofu nicht so ganz „ihr Ding“ ist. Schmeckt prima als Vorspeise, im Kochbuch gibt es noch weitere Tofu-Varianten

Seidentofu, gekühlt und mit aromatischer Würze

Zutaten für 2-4 Personen:

1 Block fester Seidentofu

4 EL Sojasauce

ca. 3 cm frischer Ingwer

1 Frühlingszwiebel

1 Handvoll Katsuobushi

1 Pr. gerösteter Sesamsamen

 

 

 

Den Tofublock vierteln, aber auf dem Teller erstmal zusammenlassen. Den Tofublock in eine Schale setzen, mit der Sojasauce beträufeln. Den Ingwer schälen, fein reiben. Die Frühlingszwiebeln in feine Röllchen schneiden. Beides drübergeben und mit Katsuobushi und dem Sesamsamen bestreuen und servieren.

Tipp: Katsuobushi ist luftgetrockneter, geräucherter Fisch, der zu Flocken verarbeitet wird. Auch als Bonitoflocken bekannt – und, wie auch Sesamsamen- in vielen Supermärkten zu bekommen.

Foto: DK Verlag/Laura Edwards, Rezepte: Tim Anderson