Klasse! Christian Henze verspricht: Diese vegetarische Pizza ist in 75 Minuten (incl. Teig und Sugo) fertig.

Für das Basilikum-Wasser: 1/2 Bund Basilikum

Für den Teig: 500 g Weizenmehl (Type 405) – 120 g Hartweizengrieß

1/2 TL Meersalz – 1 TL Zucker – 10 g Trockenhefe

Für den Sugo: 1 kleine Zwiebel – 1 Knoblauchzehe

5 EL gutes Olivenöl – 500 g italienische Eiertomaten (Dose)

Salz – frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer – Zucker

2 Stängel Basilikum

außerdem: 100 g vollreife, aromatische Tomaten – 1 Kugel Mozzarella

Meersalz – sehr gutes Olivenöl – Basilikumblättchen

 

Basilikum-Wasser: Das Basilikum abzupfen und mit 400 ml warmem Wasser fein mixen.

Teig: Alle Zutaten mit dem Basilikum-Wasser mischen und in der Küchenmaschine gut durchkneten. Den Teig an einem warmen, zugfreien Ort 10 Minuten ruhen lassen. Dann nochmal gut durchkneten und noch 20 Minuten ruhen lassen. Dann ausrollen.

Sugo: Zwiebel, Knoblauch schälen, fein würfeln, im Olivenöl anschwitzen. Tomaten zufügen, salzen, pfeffern und mit etwas Zucker würzen. Den Sugo mind. 30 Minuten leicht köcheln lassen, bis er dickflüssig ist. Basilikum abzupfen, in Streifen schneiden, zugeben. Kräftig abschmecken.

Den Backofen auf 250 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig ausrollen -entweder in Backblech-Größe oder für 4 runde Pizzableche- und die Bleche damit auskleiden. Den Tomatensugo darauf streichen. Die Tomaten halbieren, den Mozzarella etwas zerpflücken. Alles auf dem Teig verteilen.

Die Pizzen auf der untersten Schiene 15-20 Minuten backen. Auf vorgewärmte Teller legen und mit etwas Meersalz, ein paar Tropfen Olivenöl und Basilikumblättchen belegt servieren.

Foto: Maria Grossmann & Monika Schürle/Südwest Verlag