Italien: Courmayeur – „DOLCE VITA“ am Fuss des Mont Blanc

Italien, das sind nicht nur die Touristenhochburgen Rom, Mailand, Venedig und Florenz: Im Winter ist Courmayeur auf der italienischen Seite des Mont Blanc ein Paradies für Skifahrer, Kletterer und Liebhaber des „Dolce Vita“. Eine unvergleichliche alpine Landschaft und ein Willkommen voller italienischer Herzlichkeit.

Im Winter sollte man auf keinen Fall einen Urlaub am Fuß des Mont Blanc in einer der zehn größten Sehenswürdigkeiten Italiens verpassen. Das Dach Europas ist nämlich ebenfalls italienisch: Auf der italienischen Seite des Berges liegt der berühmte Wintersportort Courmayeur. Die Wiege des Alpinismus, ein romantisches Dorf in den Alpen, ein bezauberndes Reiseziel: In diesem fantastischen Urlaubsort gibt es immer etwas, das einem Spaß macht.Vie-ph.Eleonora Greco-klein
Das außergewöhnlichste Merkmal von Courmayeur ist seine einzigartige Lage: Das Dorf befindet sich zwischen Italien, Frankreich und der Schweiz und ist der Inbegriff des Italian Way of Life. Auf der italienischen Seite des Mont Blanc findet man das typisch italienische Stilgefühl. Courmayeur ist eine perfekte Synthese aus verschiedenen Kulturen. Die Berge trennen die Menschen nicht voneinander, sondern sie vereinen vielmehr die Völker: Man findet keine Grenzen in dieser kleinen Stadt, in der traditionell sowohl Italienisch als auch Französisch gesprochen wird. Trotz seiner hohen Lage trägt Courmayeur dank seines Klimas zu Recht den Spitznamen „The Sunny Side“: Die Gipfel bilden eine Barriere für die Wolken, und selbst im tiefsten Winter trumpft der Urlaubsort oftmals mit einem wunderbar strahlend blauen Himmel auf.Foto cartella 1
Courmayeur ist ein Paradies für Skifahrer: Der Ort bietet eine großartige Sicht auf die Gebirgskette des Mont Blanc und zahlreiche Pisten mit perfektem Pulverschnee. Und am Ende des Tages ist der Spaß dank der Après-Ski-Partys noch lange nicht vorbei: Die Gondelbahn fährt bis Mitternacht für alle diejenigen, die oben am Berg in einer Bar oder einem Restaurant einen Aperitif oder ein Abendessen mit Shows, DJs und Livekonzerten genießen wollen.
Courmayeur ist mit seiner atemberaubenden Kulisse aus 65 km märchenhaften Pisten, herrlichen Pulverschneedecken und einer unvergleichlichen Landschaft besonders für Freeride bekannt.Telemark_Ph.Gughi Fassino (5)-klein Das Skigebiet umfasst wunderschöne, weltberühmte Abfahrten, und der Bereich rund um den Mont Blanc bietet mehrere großartige Touren abseits der Piste, z. B. das unglaublich malerische Vallée Blanche zwischen Italien und Frankreich sowie Toula auf der italienischen Seite._Ph. Gughi Fassino 2012 klein_Ph. Gughi Fassino (224)-klein
Courmayeur ist auch der einzige Urlaubsort am Fuß des Mont Blanc, der die Möglichkeit zum Heliskiing abseits der Menschenmassen und der üblichen klassischen Pisten und somit eine einzigartige Naturerfahrung bietet. Hier, inmitten der höchsten Berge Europas, befindet sich die Wiege des Kletterns: Courmayeur ist die Heimat des ältesten Bergführerverbands Italiens (der Società delle Guide Alpine). Es ist historisch belegt, dass dieser Verband weltweit als Zweiter nach dem Verein in Chamonix auf der anderen Seite des Mont Blanc gegründet wurde. Eine althergebrachte Tradition, die noch immer ungebrochen ist: In Begleitung professioneller Bergführer können Sie selbst im Winter in großer Höhe vielfältige Abenteuer erleben.Bambini con Monte Bianco_ph. Archivio CSC Courmayeur-klein
Zu guter Letzt ist Courmayeur auch der Inbegriff der Eleganz, was sich perfekt in seinen „Boutiquen“ widerspiegelt. Diese Stadt führt eine jahrhundertealte Tradition des herzlichen Willkommens fort und kennt zugleich doch all die kleinen Geheimnisse eines exklusiven Lebensstils. _Ph. Gughi Fassino 2012 (51)kleinHier finden Sie die renommiertesten Marken und die schicksten Bars und Restaurants, und man kann sogar tatsächlich von einem „Way of Life à la Courmayeur“ sprechen. Ein Spaziergang in der historischen via Roma bedeutet, dass man in den glamourösen Stil der Geschäfte mit Kleidung, Handarbeiten, Schmuck und Design und in die typischen gastronomischen Köstlichkeiten und Weine des Aostatals eintaucht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.